DIE KORONEIKI SORTE

“Es ist kein Zufall, dass die Olivensorte, die wir nutzen, nach dem Dorf benannt wurde, aus dem wir stammen!”

Die Olivenbaumsorte „Koroneiki“ wurde erstmals in Messinias entdeckt. Sie ist nach Koroni, dem Dorf aus dem wir stammen benannt worden. Heutzutage findet man sie auch in anderen Regionen Griechenlands, zum Beispiel auf Kreta oder in Mani. Aufgrund der Kultivierungsunterschiede (beispielsweise werden in anderen Gebieten Griechenlands die Bäume häufiger gewässert) ergeben sich jedoch Unterschiede in der Dichte, der Konsistenz und dem Aromas.

Das Öl von `Eleones Messinias´ hebt sich von anderen Ölen ab, wegen

  • der einzigartigen reichhaltigen Nährstoffe des Bodens;
  • des Klimas;
  • der einmaligen Anbaumethode, die in Messinia angewandt wird;

Im Vergleich zu anderen landwirtschaftlichen Regionen benutzen wir keine künstliche Bewässerung. Es ist kein Zufall, dass Bäume oftmals als „trocken“ („kserikes“) bezeichnet werden. Das führt dazu, dass das Öl dieser Bäume dicht und qualitativ hochstehend ist und es einen reifen Geschmack aufweist. Zusätzlich werden die Bäume zweimal im Jahr beschnitten. Einmal während der Olivenernte, das zweite Mal am Ende des Frühlings. Auf diese Weise halten wir die Dichte und die Höhe der Zweige unter Kontrolle. Es ist von Vorteil wenn die Olivenbäume niedrig sind, so müssen die Nährstoffe von den Wurzeln zu den Oliven nur einen kurzen Weg zurücklegen.

Da wir uns auf die Qualität konzentrieren und nicht auf die Menge und traditionellen Anbaumethoden folgen, erhalten wir ein lebhaftes, oliven-grünes Öl, mit einem wunderbaren herausragenden Geschmack und einer einzigartigen Struktur. Es ist wirklich einmalig und (wir sind geneigt zu sagen) „unvergleichbar“.